Baby Essentials – Produktempfehlungen einer jungen Mutter

Oje, oje, ich bin da eben mal meine Amazon Bestellliste der ersten 4 Monate durchgegangen und meine Herren, habe ich da schon viel Geld gelassen. Waren aber durchaus auch viele super nützliche Dinge dabei, von deren Existenz ich anfangs nichts wusste, geschweige denn wie angenehm sie das Mamadasein machen können.

Jetzt erstmal nur kurz runter getippt. Später ergänze ich noch Details zu unseren Erfahrungen damit. Aber vorweg: das sind alles wirklich kleine und große Helferlein, die ich aus vollem Herzen empfehlen kann!

So wie ich meinen Warenkorb bei diversen Online-Shops (ja, ich kaufe das meiste online…habe nämlich keine Zeit durch 20 Läden zu ziehen, um mir dann sagen zu lassen, das Produkt der Begierde muss ich online kaufen :-/) immer wieder füllen werde, so werde ich diese Liste für euch immer weiter ergänzen. Versprochen!

Update Juni 2020

So, Feras ist 10 Monate und ich habe mich mal wieder hingesetzt und die Liste um Produkte und rückblickende Erfahrungen ergänzt…das wird langsam ganz schön lang und unübersichtlich. Mir blutet gerade wirklich mein Marketing-Herz, aber diese Seite schreibe ich einfach mit dem Mama-Herz und will euch allen nur das Beste und alle Infos weitergeben, die mir so geholfen haben! Deshalb habe ich wenigstens ein interaktives Inhaltsverzeichnis für euch ergänzt!

Diese Seite beinhaltet Affiliate-Links. Das bedeutet, dass ich eine kleine Provision erhalte, wenn Du über diese Links etwas kaufst. Natürlich fallen dafür für dich KEINE zusätzlichen Kosten an! Für weitere Informationen klicke bitte hier.

Hier noch ein nützlicher Geld-Spar-Tipp:

Gerade gibt es für die Amazon.de VISA Karte wieder für eine begrenzte Zeit 40 Euro Startgutschrift!

Aber nicht nur das, Prime-Mitglieder erhalten bis zu 3% auf alle Amazon-Käufe, bekommen die Karte und eine Partner-Karte gratis.

Für Nicht-Prime-Mitglieder kostet die Karte erst ab dem zweiten Jahr 19,99 Euro und ist im ersten Jahr gratis und es gibt bis zu 2% auf alle Einkäufe zurück.

Nicht schlecht, oder? Und auf Käufe außerhalb von Amazon kriegt man bis zu 0,5% zurück. Man kann in bequemen Teilraten zahlen, hat man aber keine Lust Zinsen zu zahlen, gibt man einfach direkt beim Antrag an, dass man das Konto immer gleich zu 100% ausgleichen möchte. Ich hab’s so gemacht 😉

Ich glaube ja fast jeder von uns hat eh schon Prime, aber falls nicht, kannst Du hier die Prime-Mitgliedschaft GRATIS testen und dir somit weitere Vorteile sichern wie z. B. kostenloser Versand und Serien und Filme streamen (ganz wichtig als Mama deren Kind nicht alleine schläft :-/ .

Und hier kannst Du nochmal weitere Infos zur Karte nachlesen und Deine Amazon.de VISA Karte beantragen.

Viel Spaß beim Geld sparen!!

Übersicht

Stillen

1. Nützliche Hilfsmittel

Unser heißgeliebter Pinguin – das Nachtlicht, das mein Sohn mit Vorliebe des nächtens anstarrt und seit neuestem auch zutextet 😉 Es ist nicht zu hell, so dass wir alle nicht ganz aufwachen während dem Stillen oder Fläschchen geben. Auch ein nächtliches Wickeln im Bett ist damit gut möglich.

Stillhütchen, Silberhütchen (nur das beste für die Nippel ;-)), Stilleinlagen die nicht fusseln (Medela und ???muss ich nochmal nachschauen gehen…aber nicht jetzt, bin zu faul zum aufstehen ;-)), Stillkissen (My Breast Friend und ???)

2. Milchproduktion steigern

Bockshornklee aktiviert Kapseln von Pandalis (Tipp: Aufkleber sammeln, bei 12 Stück gibts ein Fläschchen gratis), spezielle Teemischungen, alkoholfreies Weizen, Hirse (eine Tasse Hirse, eine Tasse Milch und eine Dose Kokos-Milch mit einer Prise Zimt aufkochen bis die Hirse weich ist und mit Obst und etwas Joghurt schmeckt super lecker) und Porridge fördern die Milchbildung.

(nach oben)

 

Fläschchen

Unser Baby hat sich bei den NUK-Saugern immer verschluckt. Er hat einen solchen Zug drauf beim Saugen, dass einfach immer zu viel rauskam. Mit den Philips Avent Flaschen kommt er prima klar. Wir nutzen aktuell die Sauger in Größe 2 und 3 (er ist 4,5 Monate alt).

1. Zubereiten

Damit die Fläschchen in Windeseile zubereitet werden können (mein Sohn hat kein Verständnis für langsam zubereitete Flaschen und tut das lauthals kund…) haben wir

  1. immer gefiltertes heißes Wasser in einer Thermoskanne (klein und handlich auch für unterwegs – Mischverhältnis 1 Teil)
  2. abgekochtes kaltes Wasser in einer Glasflasche (Mischverhältnis 2 Teile)
  3. und ein Milchpulverportionierer

Digitales Fläschchenthermometer (Markus fühlt sich so wohler die Fläschchen für unseren Sohn zuzubereiten. Ich bin nach zwei drei Versuchen auf die Handgelenk-Innenseiten-Test-Methode übergegangen).

Damit ich nachts nicht das große Licht anmachen muss, hilft mir unser Pinguin – das Nachtlicht beim Zubereiten und Füttern der Flasche.

2. Erwärmen

Ja, tatsächlich! Man darf ein Fläschchen innerhalb von 12 Stunden ein zweites Mal erwärmen. Muss den Rest nicht wegwerfen. Entweder in einem Fläschchenwärmer oder mit abgekochtem warmen Wasser und zusätzlichem Pulver (Flaschenrest wieder auf eine Mahlzeitengröße anreichern).

Philips Avent SCF355/00 Flaschenwärmer, schnelle und gleichmäßige Erwärmung (Einziges Manko, mann muss dran denken ihn wieder auszuschalten!)

Den Beurer BY 52 Babykost- und Fläschchenwärmer hatten wir vorher (mit Timerfunktion!!) aber da haben mir die Knöpfe bei einer einhändigen Bedienung nicht zugesagt.

3. Reinigen

NUK Spülmittel und Flaschenbürste für Babyflaschen und Schnuller

(nach oben)

 

Hausapotheke

1. Homöopathie

Homöopathische Taschenapotheke im Lederetui und das passende Buch Homöopathie für Kinder: Die wichtigsten Mittel für eine natürliche, sanfte Behandlung (GU Großer Kompass Partnerschaft & Familie)

2. Aufbau Immunsystem

OMNi-BiOTiC PANDA, 60 St. Portionsbeutel. Habe ich während der Stillzeit aber auch schon 4 Wochen vor dem ET genommen, damit die guten Bakterien in die Muttermilch übergeben. Warum? Ich wurde positiv auf Streptokokken getestet und wurde für die Entbindung mit Antibiotika behandelt. Somit wären meinem Baby die guten Darmbakterien verwehrt geblieben…da hat allerdings noch niemand gewusst, dass wir einen Kaiserschnitt haben werden.

Meinem Baby habe ich vor jeder Malzeit eine Fingerspitze Lactobact auf die Zunge gestrichen. Jetzt kriegt er einen halben oder ganzen Beutel OMNi-BiOTiC PANDA, 60 St. Portionsbeutel in sein Fläschchen.

3. Erste Hilfe

Bach Original Rescue Tropfen Kids – wenn sich die kleinen total reinsteigern und selber nicht mehr aus dem Funk kommen. 5 Tropfen in die Backe träufeln wirken Wunder!

4. Bauchweh

SAB Simplex Saft (schmeckt besser) oder LEFAX (mit praktischer Pumpfunktion) – beides ist laut meiner Apothekerfreundin total unbedenklich in der Anwendung! Wenn also nur der Verdacht von Bauchweh besteht, kann man da ruhig eine Dosis davon geben.

5. Wunder Po oder Windel Dermatitis

Multilind Creme (Wunder Po und auch gegen den nervigen Windelpilz, so rote Flecken im immer feucht warmen Windelbereich)

WELEDA Calendula Babysalbe für den Windelbereich

Zinksalbe (z. B. vom dm)

Super hilft auch das Baby ein oder zweimal am Tag nackig zappeln zu lassen. Dazu lege ich meinen Sohn auf eine Krabbeldecke und zwei Handtücher und hab noch einen Waschlappen parat #PipiAlarm. Damit es ihm nicht zu kalt ist, haben wir einen Keramik Heizlüfter mit Umfallsicherung besorgt. Der ist auch hilfreich beim Baden.

Zahnen und Wundsein:

Wir hatten den schlimmsten aller wunden, offenen und nässenden Popos aller Zeiten bei den ersten beiden Zähnchen und jetzt wieder bei den Backenzähnen. Unser Geheimrezept: So oft wie möglich nackig lassen (und ja, bei einem Krabbelkind durchaus nervig aber das hilft bei uns am Besten!) plus WELEDA Calendula + Heilwolle + Sulfur D12 (ich gebe das 1 x 3 Globuli, wenn es ganz schlimm ist 2 x 3 solange bis Besserung eintritt. Dann ausschleichen lassen mit wieder 1 x 3 und dann alle zwei Tage 1 x 3).

6. Aromatherapie von der Bahnhofsapotheke Kempten

Zahn-Öl (muss ich erst noch testen)

Engelwurz Balsam (oder wie Markus sagt, die “riecht nach Wald”-Creme bei Erkältung und Rotznase auf die Brust und die Fußsohlen mit Socken drüber). Übrigens, auch unerlässlich ein Nasensauger für den Staubsauger (oder wie wir ihn liebevoll nennen, den ROTZ-Sauger, haha). Hört sich schlimm an, ist es aber nicht. So können die kleinen wieder gut atmen. Versucht es einfach zuerst an euch selber.

Thymian-Myrre Balsam (bei Husten auf die Brust und die Fußsohlen mit Socken drüber)

(nach oben)

 

Beikost

Einfrierförmchen für hausgemachten Brei und das passende große Buch von Babybrei und Beikost

Philips Avent SCF355/00 Flaschenwärmer auch ideal zum Auftauen und Erwärmen von Brei.

Stellt sich raus, El Chefe isst keinen deftigen Brei. Und anderen Brei auch nicht zwingend. Mehr dazu ein andermal…

(nach oben)

 

Baden zuhause und in der Sonne

1) Zuhause

Am Anfang haben wir unser Würmchen einfach in einer Wäschewanne gebadet. Ich habe nicht extra eine Wanne gekauft. Gibts aber für 10 Euro bei IKEA.

Hier eine kleine Anekdote mit nützlichen Tipps:

Er hat zwei Mal mit der Hebamme vor Ort gut mitgemacht und mich dann bei den weiteren Badeterminen ohne Hebamme angebrüllt. Kind war fertig, Mama war schweißgebadet und fertig und Papa stand hilflos daneben. Wir haben dann gleichzeitig an drei Stellschrauben gedreht, wissen also nicht was es gebracht hat. Aber dann hat er nur noch beim Abtrocknen gebrüllt und wenigstens nicht schon in der Wanne. Wir haben das Wasser kühler gemacht. Mein Kind mag es einfach nicht so warm (und ich hatte immer mit dem heiligen Milch-Thermometer das Wasser geprüft haha). Ein Spucktuch unter ihn ins Wasser gelegt, damit er immer mit etwas Kontakt hat. Ist einfacher als weniger Wasser zu nutzen und zu schauen, dass der Popo immer am Wannenboden aufliegt. Und, es wirkt wunder, wenn die Ohren des Babys Unterwasser sind!

Ziemlich schnell haben wir ihn mit in die Dusche genommen. Die Empfehlung war: Babys können schon früh lernen, dass Wasser von oben kommt und dann ist es später nicht so dramatisch. Allerdings haben wir nur eine Badewanne und wenn ich alleine war, habe ich das dann doch nicht so gerne gemacht, weil ich mit dem glitschigen Säugling im Arm nicht über den Rand steigen wollte. Und, wie schon gesagt gabs beim abtrocknen immer Gebrüll. Mama nass (erst Duschwasser, dann Schweiß und Tränen), Kind nass und schreiend, keine gute Kombi. Wir haben also Sonntag Abend zum Badeabend erkoren. Mama ist mit in die Wanne und Papa hat später abgetrocknet.

Dazu haben wir folgende Dinge angeschafft:

Heizlüfter für die kalten Monate. Wir haben hohe Räume und im Bad war es für einen nassen Säugling dann doch zu kühl. Außerdem habe ich den auch oft beim nackig strampeln im Wohnzimmer angemacht. Und das haben wir oft während dem Zahnen tun müssen, um dem wunden Popo eine Chance zum Heilen zu geben. Plus WELEDA Calendula + Heilwolle + Sulfur D12 #UnserGeheimRezept

Anti-Rutsch Matte (die hier ist super süß und in der Waschmaschine waschbar!)

Badetiere dachte ich brauchen wir ewig nicht, aber ist sicherlich von Kind zu Kind unterschiedlich. Unsere rote Krabbe kommt besonders gut an!! Vor der paddelnden Schildkröte die ich unbedingt gebraucht hab, hatte das Kind anfangs Angst. Am Besten Ihr besorgt euch gleich ein Set mit einem praktischen Netz, mich hat es total genervt die Tiere dauernd auf dem Badewannenrand liegen zu haben. Aber die Bastelbiene in mir wollte erst selber eines aus einer Wäscheleine häkeln…aber ist nicht passiert 😉

Meine nächste Anschaffung ist so ein Gummi-Ding um den Wasserhahn zu verkleiden. Er zieht sich seit dieser Woche an allem hoch und wenn ich ihn demnächst alleine Baden lasse ist mir das sonst zu gruselig.

2) In der Sonne

Eine Mineral-Sonnencreme ist super nervig weil alles WEIß ist, aber das Beste für die kleinen. Shirt und Hose oder ein Overall mit UVB 50 (Tipp von meiner sehr belesenen Freundin Sandra: Hier kein Second Hand kaufen, weil der Schutz mit den Wäschen über die Zeit verloren geht!) und eine Kopfbedeckung. Am Besten eine sogenannte Legionärsmütze die im Nacken noch so einen Stofflappen hat (gibts auch in Badeanzugmaterial z. B. bei H&M). Schaut doof aus, aber hilft. Und sind wir mal ehrlich…unsere hübschen zuckersüßen Babys kann doch nichts entstellen.

Wenn Ihr in den Süden fahrt, solltet ihr auch eine Sonnenbrille kaufen. Wobei es eher fraglich ist, ob euer Kind sie auch auf lässt. Ich hab für meinen eine kleine süße Sonnenbrillen-Hülle gehäkelt und für Sandra gleich eine mit. Sollte ich mal wieder die Zeit finden neue Bastel-Anleitungen zu veröffentlichen, stelle ich euch hier den Link ein 😉

Und natürlich am Besten viel im Schatten bleiben.

(nach oben)

 

Unterwegs mit dem Auto

Rücksitzspiegel für die Babyschale

Damit es dem Baby nicht langweilig wird (Tipp: auch gut um Babies abzulenken, die nicht gerne Auto fahren…Leo-ertestet 😉 und Mama auch im Dunkeln das kleine Würmchen sehen kann: das Nachtlicht, das gleichzeitig auch eine Spieluhr ist, Badabulle Wolke (praktisch, weil man sie auch z. B. zu Arztterminen mitnehmen kann).

Baby an Board Magnet (2 Stück)

(nach oben)

 

Unterwegs mit dem Kinderwagen

1) Sicherheit

Reflektoren und im Winter eine wasserdichte batteriebetriebene Lichterkette für gute Sichtbarkeit, wache Babies im Dunkeln und Mamas die etwas Kitsch am Wagen gern haben.

2) Praktische Helferlein

Praktische Karabiner und Haken für die Wickeltasche, den Rucksack oder Einkäufe. Diese Klipsies habe ich viel zu spät entdeckt. Sie helfen mir gerade mit einem Spucktuch die Sonne fern zu halten. Wir haben zwar auch das Sonnensegel vom dm, nutzen es aber dieses Jahr gar nicht. Als Feras noch ganz frisch war, hab ich es hochheiliglich immer ausgefahren. Aber meistens kommt die Sonne dann doch irgendwie von der Seite. Es gibt wohl auch welche mit Seiten-Rollo 😉

Meine neueste Errungenschaft – das Handy immer griffbereit an der Kordel.

Stellt sich heraus, dass ich mein Kind ziemlich oft mit dem Handy spielen lasse #dontjudge und er mir die Panzerfolie mit seinen kleinen Zähnchen recht schnell splitterig beißt. Ich hab also gleich mal ein kostensparendes Dreierpack bestellt.

Unser Kinderwagen hatte keinen Kaffeebecherhalter. Aber man kann ja alles irgendwo dazu kaufen. Hier ist also mein Getränkehalter, neuerdings ist da aber immer öfter Feras Wasserflasche drin. Unser neuer Buggy kam übrigens gleich mit zwei integrierten Becherhaltern…einer für Mutti und einer fürs Kind. Prima, das lobe ich mir 😉

3 ) Warm Anziehen

Flauschige Fleece Dreieckstuch und Fäustlinge für warme Spaziergänge im Kinderwagen oder der Trage. Hier hat sich leider herausgestellt, dass Feras nichts an den Händen duldet! Er ist ein sehr haptisches Kerlchen und braucht seine Griffel immer in Aktion.

Für Kinder die stark schwitzen…

Das Dreieckstuch ist im Laufe des Winters einem Alpaka Loop, der gleichzeitig für die ganz kleinen als Bauch- und Nierenwärmer nutzbar ist, gewichen (am günstigsten habe ich den hier im Abhala-Shop gefunden), weil mein Kerlchen auch noch ein großer Schwitzer ist. Dazu eine Mütze aus Wolle-Seide und ein Woll-Fleece Anzug (Achtung! Ohne schicker Jersey-Fütterung…sonst geht die ganze Klima-Kontrolle der Wolle wieder flöten!) Wenn euer Baby einen Schnuller nimmt, empfehle ich beim Anzug auf Knöpfe zu gehen anstatt auf einen Reißverschluss. Dann könnt ihr die Schnullerkette besser festmachen.

Apropos Schnuller:

Hierfür hab ich keine eigene Kategorie hehe, also hier drei Sätze (ahääämmmm Absätze 😉 ) dazu:

Am Anfang blieben nur die Avent-Schnuller drinnen.

Als mein Baby dann des nachts (er bekommt sie nur zum Schlafen und wenn er einen extrem grätigen Tag hat ausnahmsweise auch mal so) immer wieder plötzlich gewürgt hat, war es Zeit auf die nächste Schnullergröße 6-18 Monate zu wechseln. Der Schnuller blieb wieder länger im Schnabel und das Würgen hatte ein Ende. Wer hätte das gedacht!

Mit der nächsten Größe bin ich allerdings gleich auf die MUM Perfect 6-16 Monate gewechselt, weil Feras schon viele Zähnchen hatte. Der soll besser sein für die Zahnstellung hat aber keine Schlaufe für die Schnullerkette. Wieder ein Problem zu lösen…

Also hab ich einen Packen neue Schnullerketten mit samt so Silikon-Adaptern bestellt (ich brauche nicht alle, sie sind aber ein nettes kleines Geschenk für andere Mamas).

Ich habe immer vier Schnuller (hier ein kostengünstiges Set) einen Schnuller samt Kette für den Notfall im Wickelrucksack (es ist nicht lustig in Fit Dank Baby zu sein mit einem heulenden Feras um festzustellen, dass man den beruhigenden Schnuller nicht dabei hat), einen bei den Ausgehklamotten, und zwei fürs Bett. Hier sind übrigens die Glow-in-the-dark (MUM perfect night) super praktisch! Feras schnappt sich den Schnuller mittlerweile auch manchmal selber in der Nacht wenn er ihn findet #MehrSchlafFürMutti

Oder sabbern…

Diese Dreieckstücher gehen immer. Sie sind super saugfähig und das wichtigste, sie trocknen super schnell. So hat das Baby nicht immer was Nasses an der Haut!

(nach oben)

 

Krabbeln und die ersten Schritte

1) Nützliches Zubehör

Mein kleiner Junge bewegt sich auf eine seltsame Art und Weise vorwärts. Er krabbelt nicht auf seinen Knien sondern krabbelt auf seinen Fußinnenkanten mit dem Popo hoch oben in der Luft. Zumindest meistens. Warum? Ihm ist unser Parkett- oder Fliesenboden zu hart. Ich habe deshalb diese weichen Knieschoner gekauft. Die kommen auch mit in den Urlaub, da gibt es nämlich eine Holzterasse.

Auch für den Urlaub hab ich jetzt noch schnell schnell kleine handgemachte Lederschläppchen bestellt. Gebraucht auf Mamikreisel. Wenn unser Kleiner einige Wochen stabil läuft kaufe ich ihm Barfußschuhe. Ich hab diesen Sommer damit angefangen und finde sie nämlich fantastisch! Danke Sandra 😉 Damit die ersten Schuhe der Zwerge (und auch alle weiteren) gut passen, habe ich Sandra das Fuß- und Innenschuhmessgerät plus12 nachgekauft. Klappt hervorragend! Stellt sich raus mein 10 Monate altes Baby hat Füße eines 15 – 18 Monatigen…kein Wunder, dass ihm nie die Strampler mit Füßchen gepasst haben.

2) Sicherheit

Nicht zu vergessen ist spätestens jetzt das Thema Sicherheit!

Man ist ja dann doch nicht jede Sekunde beim Kind (also zumindest ich nicht 😉 ). Deshalb habe ich mir ein paar Dinge geholt. Manches direkt im Drogeriemarkt (mit den Apps gibts ja auch oft noch coole Prozente), aber auch einiges auf eBay und Amazon.

(nach oben)

 

Bücher

1) Hörbücher sind Mamas Liebling

Stellt sich raus, die Bücher sind alle klasse, aber ich komme nicht zum lesen (außer Markus liest mir vor) sondern eher zum hören mit Audible. Dafür habe ich fancy kabellose Kopfhörer zum Geburtstag bekommen. Die sind spitze!

Als Prime-Mitglied kriegst Du im Audible Probe-Monat sogar 2 Hörbücher geschenkt. Dann bist Du schon mal eine gute Zeit beschäftigt 😉

2) Empfehlungen

Schlafen und Wachen – Ein Elternbuch für Kindernächte

Oje, ich wachse: Von den 10 “Sprüngen” in der mentalen Entwicklung Ihres Kindes während der ersten 20 Monate und wie Sie damit umgehen können – … mit großem Kapitel zum Ein- und Durchschlafen (Hinweis: Diesen Wälzer liest oder hört man Schritt für Schritt während das Kind sich entwickelt. Alternativ oder ergänzend gibt es auch eine App!)

Babyjahre – Entwicklung und Erziehung in den ersten vier Jahren (Hinweis: Diesen Wälzer liest oder hört man Schritt für Schritt während das Kind sich entwickelt.)

Kinder verstehen. Born to be wild: Wie die Evolution unsere Kinder prägt. 

Lieben, Lachen und erziehen in den ersten sechs Lebensjahren (Hinweis: Dieses Buch liest oder hört man Schritt für Schritt während das Kind sich entwickelt.)

Bücher für Papa:

Wir sind Papa – Was Väter wirklich wissen müssen

Baby-Betriebsanleitung: Inbetriebnahme, Wartung und Instandhaltung

Fathermucker (Roman)

(nach oben)

 

Spielzeug

Beißring Sophie la Giraffe (wir haben sie liebevoll in Giesela umgetauft)

Meine Herren…was wir mittlerweile an Spielzeug haben geht auf keine Kuhhaut. Ich habe gelernt, dass ich Spielzeug bis auf einige wenige Dinge wie z. B. Beißringe und Badespielzeug tatsächlich nur gebraucht kaufe oder mir sogar nur ausleihe.

(nach oben)

 

Erinnerungen

Fuß- und Handabdruck-Set ohne Dreck und mit Rahmen

3D Gipsabdruck-Set für Hände oder Füßchen (wir haben das erst in der 11. Woche gemacht. Vorher ging es mir nicht so gut und ich hatte dazu keine Kraft und Motivation. Aber lieber etwas spät als gar nicht.)

Morse-Code Armband mit dem Namen Deines kleinen Schatzes handgemacht von der lieben Ilona von AnimoART. Richtet ihr doch einen ganz lieben Gruß von der Habiba aus.

(nach oben)

 

Was man gut gebraucht kaufen / verkaufen kann…

Z. B. bei Mamikreisel.de, eBay Kleinanzeigen, von Freunden und Bekannten oder echten Flohmärkten in eurer Umgebung sind:

  • Kinderwagen
  • Autoschale, wir haben den Britax Römer SHR II + IsoFix Station
  • Babybett oder Beistellbett inkl. Matratze (dann hat sie schon “ausgestunken” und enthält keine Schadstoffe mehr! Der Bezug ist waschbar und Laken und Wasserdichte Pipi-Auflage kauft man am besten neu). Wir haben das Fabimax und es könnten neben unserem Sohn noch drei andere Babies dazu liegen, weil er doch tatsächlich quer drin schläft.
  • Wickeltisch und Auflage (wir haben die Auflage für die Waschmaschine selber aus Holz gebastelt – Anleitung folgt!)
  • Stokke Tripp Trapp + Newborn Set + Baby Set
  • und natürlich Klamotten & Spielzeug. Auch hier habe ich DIY-Anleitungen für euch in meinem Kopf und hoffentlich bald hier auf dem Blog.

(nach oben)

Ganz liebe Grüße,

PS: Was sind eure Must-Haves ohne die Ihr euch das Mama-Dasein gar nicht mehr vorstellen könnt?

Come, join my tribe:

No spam, guaranteed!

Come, join my tribe!

Free Welcome Gift
+++
Useful Tips & Tricks to Up your Crafting Skills,
a Recipe every once in a while, and
the occasional Happy Note.

Email address
Secure and Spam free...
0 Shares
Pin
Share
Tweet
WhatsApp
Email